• Want To Read – Februar

    Liebe Buchmenschen,

    wie bereits aus meinem Rückblick auf den Januar hervorging, hatte ich einen tollen Lesemonat. Nun bleibt zu hoffen, dass der Februar genauso gut wird und ich an den Januar anknüpfen kann. In der kommenden Woche sind bei uns Ferien und ich habe Urlaub. Da lässt sich sicherlich das ein oder andere Buch lesen. Im Februar erwarten mich einige tolle Bücher und Rezensionsexemplare, die ich unbedingt lesen möchte und ich hoffe allen Bücher gerecht werden zu können. Im folgenden Beitrag stelle ich euch meine Auswahl vor. Es werden nicht nur die Bücher von dem Beitragsbild sein, denn einige andere Bücher und eBooks kommen noch hinzu.
    Von meiner Want To Read – Leseplanung bin ich weiterhin sehr positiv angetan, denn diese motiviert mich ungemein und gibt mir konkret vor, welche Bücher gelesen werden wollen. Die Planung hält mich davon ab, das Lesen aus dem Bauch heraus zu entscheiden. Somit beuge ich konstruktiv, dem Wachstum meines SuB´s ( Stapel ungelesener Bücher ) vor. Daher werde ich weiterhin an der Idee festhalten und zeige euch nun, welche Bücher es bei bei mir auf die Liste geschafft haben.


    Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, welches ich angefragt habe, weil mich der Klappentext unheimlich neugierig gemacht hat. Ich bin sehr gespannt auf die Umsetzung und hoffe gut unterhalten zu werde.

    Zak hatte sich ein Abenteuer gewünscht. Aber nach einer Bruchlandung mitten in der Antarktis geht es für ihn und seine Familie um viel mehr. Denn die Forschungsstation, für die seine Eltern arbeiten, ist vollkommen verlassen. Und draußen ist es bitterkalt. Als Zak sich auf den Weg macht, um Hilfe zu suchen, spürt er ein seltsames Unbehagen. Fast so, als würde ihn jemand beobachten. Und dann macht Zak eine furchtbare Entdeckung: Das Exodus-Projekt ist außer Kontrolle geraten! Sie müssen von hier verschwinden und zwar schnell. Doch wo ist eigentlich seine Familie abgeblieben?

    Ein nervenzerfetzender Thriller, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt!


    Im Moment komme ich an Thriller nicht vorbei und somit musste auch dieses Buch bei mir einziehen. Viele unterschiedliche Lesermeinungen machten mich neugierig, sodass ich mir nun meine eigene Meinung zum Buch verschaffen möchte. Ich bin äußerst gespannt.

    In den frühen Morgenstunden erhält der Psychologe Joe O’Loughlin einen alarmierenden Anruf: Sein Vater William ist Opfer eines brutalen Überfalls geworden und liegt im Koma. Joe eilt ins Krankenhaus – und hält schockiert inne, als er das Zimmer betritt. Denn am Bett seines Vaters sitzt nicht Joes Mutter Mary, sondern eine völlig Fremde, tränenüberströmt, mit blutbefleckten Kleidern und der absurden Behauptung, Williams Ehefrau zu sein. Wer ist sie wirklich? Bekannte, Geliebte, verwirrte Seele – Mörderin? Gegen den Willen der Polizei beginnt Joe, eigene Ermittlungen anzustellen. Und muss erkennen, dass er für die Wahrheit einen hohen Preis bezahlt …


    Bei diesem Buch muss ich gestehen, finde ich das Cover einfach ansprechend. Als mich der Klappentext auch noch neugierig machte, war klar, das Buch muss ich lesen. Ich liebe Familiensagen und hoffe überrascht und gut unterhalten zu werden.

    Eine japanische Familiensaga, die sich über drei Generationen erstreckt

    Japan 1953: Manyo, das Mädchen aus den Bergen, hat eine besondere Gabe: Sie kann die Zukunft voraussehen. Doch sie verrät nicht, was ihre Visionen beinhalten. Als ihr eigener Stamm sie aus diesem Grund verstößt, muss sie unten im Tal leben. Mit ihrem langen schwarzen Haar und ihren großen Augen fällt sie in der kleinen Dorfgemeinschaft auf. Jahre später nimmt der Sohn der angesehensten und reichsten Familie sie zur Frau. Doch warum erwählt er ausgerechnet die arme Manyo? Dieses Geheimnis wird Manyos Enkelin Toko erst Jahrzehnte später lüften. Und auch, warum ihre Großmutter auf dem Sterbebett sagte: „Ich bin eine Mörderin.“


    Dieses wunderschöne Buch verweilt seit fast einem Jahr auf meinem SuB. Im Rahmen der CarlsenChallenge 2019, werde ich es nun lesen, um eine Jahresaufgabe zu erledigen. Ich freue mich unglaublich auf das Buch, denn es gibt dazu vorrangig positive Leserstimmen.

    Rachel und Henry waren mal beste Freunde und verbrachten Tage und Nächte in der gemütlichen Buchhandlung von Henrys Familie. Bis Rachel aus der Stadt wegzog und Henry einen Liebesbrief hinterließ – während Henry mit Amy unterwegs war. Nun ist Rachel zurück und arbeitet wieder in der Buchhandlung, zusammen mit Henry, den sie am liebsten nie wiedersehen würde. Und während sich im Laden Dramen ereignen und Liebespaare finden, geben sie einander wieder Halt in einer Welt, in der es zum Glück Bücher gibt. Und Worte. Und eine zweite Chance.

    Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Liebe und Bücher!


    Diesem Buch fiebere ich schon seid Monaten entgegen. Klappentext und Cover brachten mich zum schwärmen und ich hoffe die Geschichte tut es auch.

    Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!

    Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen …


    Auch dieses Buch verweilt schon seid Ewigkeiten auf meinem SuB. Doch nun kann ich es befreien, um die Monatsaufgabe der CarlsenChallenge 2019 zu erfüllen. Hierbei wage ich mich ins Genre Dystopie, was mir bisher nicht so lag. Doch ich bin gespannt was mich erwartet.

    Gespannt verfolgt Miranda zusammen mit ihrer Familie und der ganzen Nachbarschaft, wie ein Asteroid auf dem Mond einschlägt. Doch dadurch wird der Mond unerwartet aus seiner Umlaufbahn geworfen und die Welt gerät über Nacht aus den Fugen: Flutkatastrophen, Erdbeben und extreme Wetterumschwünge bedrohen die Zivilisation. Miranda und ihre Familie müssen lernen, dass gerade jetzt die kleinen Dinge zählen: Feuerholz, Klopapier, eine Dose Bohnen, Aspirin. Und dass sie alle zusammen sind.


    Frisch geschlüpft und gerade erst erschienen ist dieses wundervolle Exemplar. Ich freue mich sehr auf die Reise mit Rebecca nach England und hoffe ein Highlight in diesem Buch zu finden. Schauen wir mal..

    Ein bisschen Fluch zur Tea Time.

    O nein! Rebecca muss ganz allein nach England. Auf Sprachreise ins beschauliche kleine Küstenörtchen Seacliff. Und während alle anderen bei supernetten Gasteltern landen, kommt Rebecca zu der fiesen Mrs Lydia. Sie ist die Besitzerin von Blackhill Castle und das alte Schloss ist angeblich verflucht. Aber noch unheimlicher ist, dass Rebecca den Fluchopfern zum Verwechseln ähnlich sieht. Mit ihren neuen Freunden Carlo und Sander muss sie herausfinden, welche jahrhundertealten Geheimnisse diese Mauern verbergen.

    Zum ersten Mal allein unterwegs: eine aufregende Erfahrung fürs Leben!


    Hach, schon als ich dieses Buch in der Vorschau des Verlages entdeckte, wußte ich das muss gelesen werden. Es handelt sich um den ersten Band einer Trilogie und meine Erwartungen sind echt hoch. Bleibt nur zu hoffen, dass diese auch erfüllt werden.

    Rielle und Eliana. Zwei Königinnen, die die magische Macht besitzen, über das Schicksal der Welt von Avitas zu bestimmen. Doch wer von beiden wird sie retten, und wer sie zerstören?

    Rielle Dardenne rettet ihren Freund den Kronprinzen – mithilfe der sieben Arten der Elementarmagie. Doch die Einzigen, die diese außergewöhnliche Fähigkeit besitzen sollen, sind laut Prophezeiung zwei Königinnen: die Sonnenkönigin des Heils und die Blutkönigin der Zerstörung. Kann Rielle in sieben Prüfungen beweisen, dass sie die Sonnenkönigin ist? Tausend Jahre später: Die Kopfgeldjägerin Eliana Ferracora besitzt magische Kräfte und glaubt, damit unantastbar zu sein – bis eines Tages ihre Mutter und andere Frauen verschwinden. Eliana schließt sich einer gefährlichen Mission an und entdeckt, dass das Böse im Herzen des Imperiums noch schrecklicher ist, als sie es sich jemals hat vorstellen können …


    Folgende eBooks möchte ich im Februar lesen:

    Meine Liste für den Februar gestaltet sich sehr vielfältig, was mich besonders motiviert. Am liebsten würde ich schon jetzt jedes einzelne Buch sofort lesen, aber hierbei werde ich mich in Geduld üben müssen.

    Welche Bücher habt ihr euch für den Lesemonat Februar vorgenommen? Schreibt es mir gern in die Kommentare.

    ©Foto: Nadine Lutter, Cover: dient zur Veranschaulichung und obliegt dem jeweiligen Verlag / Designer

    *Der Beitrag enthält Werbung durch Links, ohne Auftrag.*

     

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    Teilen:

    14 Kommentare

    1. 2. Februar 2019 / 17:42

      Hallo Nadine,
      Das tiefe Blau der Worte musst du unbedingt ganz schnell lesen. Das Buch gehörte zu meinen Highlights 2018. So poetisch, einfach nur wunderschön.
      Das Exdus-Projekt habe ich auch schon gelesen und fand es wirklich gut. Ein bisschen “esoterisch” für meinen Geschmack, aber spannend.
      The Belles lese ich gerade und weiß noch nicht, was ich von dem Buch halten soll. Es scheint anders zu sein, als ich es erwartet hatte.
      LG und viel Spaß mit deinen Büchern
      Yvonne

      • 2. Februar 2019 / 19:41

        Huhu Yvonne,
        Das tiefe Blau der Worte steht gleich als nächstes an. Das Exodus Projekt lese ich gerade und finde es wirklich gelungen. Auf The Belles freue ich mich schon und bin echt gespannt. Ich wünsche dir viel Freude beim lesen!
        Lieben Gruß
        Nadine

    2. 3. Februar 2019 / 10:18

      Hallo Nadine 😀 ich mag solche Beiträge ja sehr und besonders deiner ist so bunt und toll ausgefallen <3 Ich selbst habe "Die Welt wie sie kannten" selbst auf dem SuB und werde versuchen es dieses Jahr davon zu befreien 😀 ich habe mir für diesen Monat tatsächlich auch mal eine Leseliste zusammengestellt und mir geht es genau wie dir 😀 am liebsten würde ich mit allen gleichzeitig beginnen. Hab einen tollen Sonntag <3

      • 3. Februar 2019 / 10:37

        Liebe Elizzy,
        vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Deine Planung habe ich bereits gesehen und ich wünsche dir viel Freude mit deiner Auswahl.
        Hab auch du einen wundervollen Sonntag!
        Liebste Grüße
        Nadine🖤

    3. 3. Februar 2019 / 16:55

      Liebe Nadine,

      Ich hab mir erst mal vier Bücher vorgenommen, drei Englische und ein Deutsches. Allerdings habe ich jetzt schon Stella gelesen, und das stand eigentlich gar nicht auf dem Plan 😀 Obwohl ich meine Planung manchmal über den Haufen werfe, hilft es mir mein Leseziel einzuhalten 🙂
      Liebe Grüße
      Lisa

      • 3. Februar 2019 / 17:03

        Liebe Lisa,
        ich finde es echt cool, englische Bücher zu lesen. Bei mir hapert es an der Sprache und ich würde ewig für ein Buch brauchen.
        Liebste Grüße
        Nadine

    4. 3. Februar 2019 / 19:15

      Hey,

      “The Belles” ist jetzt auch endlich bei mir angekommen. <3 Ich will es mir auch als nächstes Buch vornehmen.
      Ich bin gespannt, wie es dir gefällt!

      Hab einen tollen Abend!

      Ganz lieben Gruß
      Steffi

      • 3. Februar 2019 / 19:18

        Liebe Steffi,
        das freut mich sehr. Vielleicht können wir es ja gemeinsam lesen? Ich würde mich sehr freuen.
        Ich wünsche dir auch einen wundervollen Abend!
        Liebste Grüße
        Nadine

    5. 3. Februar 2019 / 20:10

      Guten Abend

      was für eine schöne Auswahl.
      Viel Spaß mit “Das tiefe Blau der Worte”. Es war im letzten Jahr eines meiner Highlights.
      “Die Welt wie wir sie kannten” hat mir auch sehr gut gefallen, die Fortsetzungen waren allerdings nur okay.

      Ich wünsche dir einen guten Start in den neuen Lesemonate.
      Alles Liebe
      Chrissi
      #linetzwerk

      • 3. Februar 2019 / 20:21

        Hey Chrissi,
        du machst mich echt neugierig auf die Bücher. Gut dass ich sie schon auf der Liste habe.
        Ich wünsche dir auch einen tollen Lesemonat!
        Liebste Grüße
        Nadine

    6. 3. Februar 2019 / 20:16

      Liebe Nadine,
      da hast du dir ja wirklich einige Bücher für den Februar vorgenommen und die meisten klingen richtig gut!
      »Das Haus der roten Tochter« spricht mich auch total an und es steht recht weit oben auf meiner Wunschliste, da mir gerade ohnehin weniger nach Jugendbüchern ist.
      »Das tiefe Blau der Worte« habe ich letztes Jahr gelesen und es hat mir ziemlich gut gefallen, ich mochte alleine schon wie liebevoll die Charaktere über Bücher reden. Und »Zorngeboren« habe ich ebenfalls letztes Jahr gelesen, allerdings auf englisch, und es war ein richtig cooles Fantasybuch, irgendwie hat es mich ein wenig an Throne of Glass erinnert, auf eine gute Art 🙂
      Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß mit diesen Büchern und hoffen sie gefallen dir gut 🙂

      Liebe Grüße,
      Katharina
      #litnetzwerk

      • 3. Februar 2019 / 20:22

        Liebe Katharina,
        ich freue mich auch auf jedes Einzelne Buch und hoffe ihnen allen gerecht zu werden.
        Liebste Grüße
        Nadine

    7. 4. Februar 2019 / 21:33

      Liebe Nadine,

      mal wieder eine richtig coole Auswahl!
      The Belles möchte ich auch sehr gerne noch lesen und Zorngeboren habe ich in der englischen Ausgabe hier stehen 🙂
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß und Erfolg mit deinem Lesevorhaben.

      Liebste Grüße
      Jill

      • 4. Februar 2019 / 21:43

        Liebe Jill,
        es freut mich sehr, dass du bei mir vorbeischaust 🖤
        Ich finde die Auswahl auch echt Klasse und wünsche dir ebenfalls
        viel Freude beim Umsetzen deiner Liste.
        Herzliche Grüße
        Nadine

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram
    2   82
    0   57
    2   56
    2   53
    3   74