• The Belles – Schönheit regiert von Dhonielle Clayton {Rezension}

    Ich muss gestehen, als ich dieses bezaubernde Cover zum ersten Mal sah, wusste ich, dass Buch muss ich unbedingt lesen. Ich erwartete eine märchenhafte Geschichte, doch was ich bekam war außergewöhnlich und ließ mich Nachdenklich zurück.

    Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!

    Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen … (Quelle)

    Der Einstieg in das Buch gestaltete sich für mich zunächst etwas holprig. Der Schreibstil von Dhonielle Clayton ist sehr blumig, verspielt, bildhaft und ausschweifend. Bereits nach ein paar gelesenen Seiten, hatte ich mich an ihren Stil gewöhnt und konnte mich vollends auf die Geschichte einlassen.

    Die Autorin entführt uns nach Orléans, eine komplett neuartige Welt. Hier stehen das Aussehen und die Schönheit an oberster Stelle und wird von den sogenannten Belles und ihren magischen Fähigkeiten für einen gewissen Zeitraum, verliehen.

    Für Camelia und ihre Schwestern ist der wichtigste Tag im Leben gekommen. Sie kämpfen um den Platz der begehrten Favoritin und bemühen sich um die Gunst der Königin. Eine von ihnen wird erwählt, darf bei Hofe leben und der Königin dienen. Auf diesen einen Tag, wurden die Belles ihr ganzes Leben vorbereitet und jede möchte den Platz an der Seite der Königin einnehmen. Doch so beschaulich und traumhaft diese Welt auf den ersten Blick auch erscheinen mag, umso verstörender wirken die Handlungsweisen der Charaktere. Macht, Lügen, Neid, Gier und Intrigen, erweisen sich als sehr gefährlich und Camelias Leben gerät in Gefahr.

    >>Meine Schönheitsberater haben das hier zusammengeschustert<< (S.232 The Belles)

    Die Handlung wird aus der Sichtweise der Belle Camelia geschildert. Wir erleben gemeinsam mit ihr Dinge und Situationen, die auch ihr zum ersten Mal begegnen. In dieser schillernden Welt herrschen Prunk und Glamour vor. Stets streben die Bewohner nach den neuesten Kreationen, dem perfekten Teint, außergewöhnlichen Frisuren sowie einer schlanken Figur. Dies kann nur mit den Fähigkeiten einer Belle und ausreichend finanziellen Mitteln, verwirklicht werden.

    Camelia ist ein besonders ehrgeiziger und kämpferischer Charakter. Sie möchte unbedingt den Platz der Favoritin einnehmen und insgeheim kürt sie sich als Siegerin. Die Mittel und Wege die Camelia beschreitet, um an ihr Ziel zu gelangen, empfand ich teilweise sehr verstörend und abschreckend. Sie machte es mir nicht sonderlich leicht, sie zu mögen. Auch einige Offenbarungen mancher Bewohner, sowie deren Denkweisen, entlockten mir so manches Kopfschütteln.

    Der Autorin ist ein wundervolles Gleichgewicht an emotionalen Momenten sowie Gewalt und Brutalität gelungen, welches mich immer mehr vereinnahmte. Diese außergewöhnliche Atmosphäre erzeugte einen unterschwelligen Spannungsbogen, der aber ab der Hälfte des Buches eher niedrig blieb.

    Undurchsichtige Macht, – und Ränkespiele bestimmen fortan das Geschehen und verwandeln die Protagonistin von einer egoistischen Belle zu einer umsichtigen und hilfsbereiten Persönlichkeit. Letzten Endes, ist sehr viel passiert und doch gestaltet sich dieses relativ offen. Ich bin sehr gespannt, wie es mit Camelia, den Belles und dem Königreich weiter gehen wird.

    Mit dieser krassen Thematik ist der Gesellschaft auf sehr provozierende Art und Weise, ein Spiegel vor Augen gehalten worden. Sicherlich wird es nicht den Geschmack eines jeden Lesers treffen. Mich hingegen hat es wachgerüttelt, nachdenklich gestimmt, aber auch gut unterhalten. Es ist schon einige Zeit verstrichen, als ich das Buch beendet habe und doch kehrt es immer wieder in meine Gedanken zurück. Es wirkt nachhaltig, da ich angehalten bin, über aufgezeigte Verhaltensweisen und angestrebte Ideale nachzudenken.

    Mit dem Auftakt “The Belles – Schönheit regiert“, hat die Autorin Dhonielle Clayton ein unterhaltsames Jugendbuch erschaffen. Dies bereitete mir zwar einen holprigen Einstieg, doch die aufgegriffene Thematik provoziert und stimmt nachdenklich. Die Autorin hat eine neuartige Welt erschaffen, in der Macht, Schönheit, Gier und Neid vorherrscht. Das relativ offene Ende überrascht und macht mich neugierig auf die Fortsetzung. Obwohl das Buch nicht den Geschmack eines jeden Lesers treffen wird, bin ich jedoch sehr gespannt, wie es weiter geht. 


    Werbung | Dhonielle Clayton  | The Belles – Schönheit regiert | Verlag: Planet! | erschienen am: 11.02.2019 | Seiten: 512 | Gebundene Ausgabe: 19,00€ | eBook: 12,99€ | ISBN: 978-3522505833 | Altersempfehlung: 14 – 17 Jahre | Rezensionsexemplar*


    ©Foto: Nadine Lutter, Cover: Autorin / Designer / Planet!

    Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, was meine Meinung jedoch nicht beeinflusst!

    Der Beitrag enthält Werbung durch Links, ohne Auftrag.

    weitere Lesermeinungen:

    Selectionbooks.blogspot.com | Angeltearz liest | Inas little Bakery | Buchbahnhof

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    6 Kommentare

    1. 13. Februar 2019 / 9:10

      Hallo liebe Nadine,

      vielen Dank für deine tolle Rezi! Ich habe ja schon sehnsüchtig darauf gewartet, da ich mich einfach noch nicht zum Kauf durchringen konnte.
      Ich denke, ich werde mir erstmal die Leseprobe herunterladen und dann entscheiden. 😉

      Alles Liebe,
      Sandra

      • 13. Februar 2019 / 9:13

        Liebe Sandra,
        das ist eine tolle Idee! Es gibt viele unterschiedliche Meinungen zum Buch, aber mich konnte es vereinnahmen.
        Halt mich auf dem Laufenden!
        Liebste Grüße
        Nadine

    2. 13. Februar 2019 / 13:27

      Danke für den Einblick, jetzt weiß ich, dass ich es lesen will :-).

      • 13. Februar 2019 / 16:42

        Hey,
        das freut mich sehr. Viel Spaß dabei.
        Liebste Grüße
        Nadine

    3. 6. März 2019 / 12:33

      Liebe Nadine,

      bei diesem Buch gehen die Meinungen ja mal wieder ziemlich auseinander und ich muss gestehen, dass ich mir immer noch ein bisschen unsicher bin.
      Vielen Dank auf jeden Fall für deine ehrliche Meinung!

      Liebe Grüße
      Jill

      • 6. März 2019 / 17:06

        Liebe Jill,
        bei diesem Buch ist es wirklich so. Entweder man liebt es oder hasst es.
        Liebste Grüße
        Nadine

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram
    2   52
    0   40
    0   51
    0   42
    0   56