• Rezension: We could be Heroes von Laura Kuhn

    Das Buch „We could be heroes“ von Laura Kuhn habe ich im Rahmen der CarlsenChallenge 2018 gelesen. Vor allem, nachdem mich dieses wunderschöne sommerliche Cover aufmerksam gemacht hatte, war ich sehr auf diese Geschichte gespannt und wurde positiv überrascht.

    Der Umzug aufs Land kommt für Lou gerade recht. Denn seit sie ihre beste Freundin geküsst hat und von ihr zurückgewiesen wurde, weiß Lou gar nicht mehr, was los ist. Doch dann trifft sie in ihrer neuen Schule die schöne und geheimnisvolle Elia und es ist, als hätte ein Blitz in ihrem Leben eingeschlagen. Lou fällt es nicht leicht, mit ihren Gefühlen umzugehen, doch sie will zu ihnen stehen – egal, was passiert.

    Die Autorin entführt auf eine Reise ins Teenageralter. Der erste Kuss, große Gefühle, Freunde und Familie sind nur wenige Themen, die hier sehr authentisch und liebevoll in Szene gesetzt werden. Zunächst lernt man Lou etwas näher kennen. Sie lebt mit ihrem Bruder und ihrem Vater zusammen. Nach einer Party, auf der sie ihre beste Freundin küsste, geraten die Gefühle noch mehr durcheinander. Lou weiß nicht , wo ihr der Kopf steht, da kommt der Umzug aufs Land gerade recht.

    Lou ist ein wundervoller Charakter, der mitten im Leben steht. Nur weiß sie mit ihrem Gefühlschaos nichts anzufangen, beziehungsweise schwärmt sie heimlich für ihre beste Freundin. Doch auch nach dem Umzug wird sie erneut mit Gefühlen konfrontiert, mit denen Mädchen in ihrem Alter nicht leicht umgehen können. Der Autorin ist es wunderbar gelungen den Zwiespalt und emotionale Momente einzufangen, sodass der Leser sich mitreißen lassen kann. Ich habe mit Lou gehofft, gebangt, geweint und geliebt. Großen Halt und Unterstützung in dieser Lebenslage erfährt sie durch ihren Bruder. Die Geschwister pflegen ein offenes und vertrauensvolles Verhältnis zueinander, was in der heutigen Zeit recht selten vorkommen mag.

    Die Handlung ist realistisch und überzeugend aufgebaut und konnte mich durchaus überzeugen. Das Buch habe ich an einem Tag gelesen, was auch dem flüssigen und angenehm zu lesenden Schreibstil der Autorin liegen mag.

    „We could be heroes“ ist ein authentischer Jugendroman, der sich mit der Thematik gleichgeschlechtliche Liebe beschäftigt. Sympathische Charaktere, eine liebevoll e und herzerwärmende Handlung, die nicht nur für jüngere Leser geeignet ist. Dafür gibt es eine klare Leseempfehlung.


    Autor: Laura Kuhn | Titel: We could be heroes | Verlag: impress | erschienen am: 24.03.2017 | Seiten: 256 | Altersempfehlung: ab 14 Jahren | eBook: 3,99€ | TB: 7,99€ | Werbung | ISBN: 978-3551316912


    ©Foto: Nadine Lutter, Cover: impress / Designer

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    Teilen:

    6 Kommentare

    1. 16. August 2018 / 11:53

      Hallo 🙂
      Ich hab das Buch damals kurz nach der Veröffentlichung gelesen und mochte es auch sehr 🙂 Der Schreibstil ist wirklich toll, wodurch man sich gut in der Leben der Protagonistin einfinden und eindenken kann 🙂 Kann deine Meinung zum Buch also sehr gut nachempfinden 🙂

    2. 18. August 2018 / 18:30

      Hallo Nadine,

      ich habe das Buch direkt nach der Veröffentlichung gelesen. Mich konnte es aber nicht ganz überzeugen. Ich fand die Umsetzung vor allem in den ersten beiden Dritteln etwas zäh und langatmig.
      Schön, dass dich das Buch überzeugen konnte.
      LG Christine

      • 18. August 2018 / 18:42

        Hey Christine,
        vielen Dank für deinen Kommentar! Da kann man mal sehen, wie unterschiedlich die Auffassungen sind.
        Liebste Grüße
        Nadine

    3. 20. August 2018 / 14:23

      Ich hab das Cover gesehen und wurde neugierig. Deine Besprechung hat diesen Eindruck noch verstärkt. Ich glaube, es wandert direkt auf die Wunschliste. Vielen Dank für den Lesetipp.
      Liebe Grüße
      Martina

      • 20. August 2018 / 16:34

        Das freut mich sehr.
        Liebste Grüße
        Nadine

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram