• {Rezension} Okitenemuru 1 von Hitori Renda

    Ein Tag wie jeder andere in Tokio – bis wilde Gerüchte die Runde machen: Ein Typ mit einem Giraffenkopf hätte Dutzende Menschen totgebissen! Kanata und sein Freund Tokiji halten das für Schwachsinn. Doch sie werden eines Besseren belehrt…(Quelle)

    Mein erstes Manga habe ich mir zur Erfüllung einer Aufgabe der Carlsenchallenge 2019 ausgesucht. Da Mangas und Comics bislang an mir spurlos vorbeizogen, wurde es nun doch Zeit sich damit zu befassen. Ich habe mir gezielt einen Thriller ausgesucht, um meine Interessen zu wahren.

    Der Einstieg  ist mir problemlos gelungen, fühlte sich jedoch etwas merkwürdig an, da man dieses Buch von hinten nach vorne liest. Kaum an die Grafiken, Bilder und Schrift gewöhnt, verfiel ich einer gewissen Sucht. Ich tauchte zügig in die Welt des Okitenemuru ein und empfand die skurrilen Figuren faszinierend.

    Spannender Auftakt

    Obwohl der Handlungsstrang nicht komplett überzeugte, so konnte mich jedoch die Umsetzung vereinnahmen und bereits neugierig auf die weiteren Bände einstimmen. Durch ausreichende Informationen erahnte ich bereits, in welche Richtung diese Reihe einschlägt. Erste kleinere Eindrücke der Charaktere konnte ich ebenfalls gewinnen und bin gespannt auf die weitere Entwicklung.

    Wer brutalen und skurrilen Szenen nicht abgeneigt ist, sollte ruhig einen Blick auf diese Reihe werfen.

    Band 2 und 3 liegen bereits zum Lesen bereit.

    Der Auftakt zu “Okitenemuru 1 “von Hitori Renda hat mich völlig überrascht und mich gut unterhalten. Es handelt sich um eine mitreißende skurrile Geschichte, die auf jeden Fall Spannung erzeugt. Nachdem ich Band 1 durchgesuchtet hatte, mussten umgehend zwei weitere Bände bei mir einziehen.


    Werbung | Hitori Renda | Okitenemuru | Verlag: Carlsen Manga | erschienen am: 10.09.2018 | Seiten: 196 | TB: 7,99€ | ISBN: 978-3551797278 | Altersempfehlung: ab 16 Jahren |


    ©Foto: Nadine Lutter, Cover: Autorin / Designer / Carlsen Manga

    Der Beitrag enthält Werbung durch Links, ohne Auftrag.

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    2 Kommentare

    1. 1. August 2019 / 20:55

      Liebe Nadine,

      vielen lieben Dank für die tolle Rezension!
      Ich habe die Reihe schon eine Weile auf meiner Wunschliste, war mir aber immer wieder unsicher. Jetzt muss ich sie mir demnächst wohl doch mal besorgen 😉

      Liebste Grüße
      Jill

      • 3. August 2019 / 9:42

        Liebe Jill,
        der Auftakt hat mir echt gut gefallen. Der zweite Band leider nicht so sehr. Vielleicht reißt es der dritte wieder raus, sodass ich die Reihe weiter verfolge.
        Liebe Grüße
        Nadine

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram
    2   82
    0   57
    2   56
    2   53
    3   74