• Rezension: In Between. Die Legende der Krähen von Kathrin Wandres

    **eventuelle Spoiler**
    Nachdem ich so verzaubert von dem ersten Band dieser Reihe war, konnte ich es kaum erwarten den zweiten Band „In Between. Die Legende der Krähen“ von Kathrin Wandres zu verschlingen.

    Das Königreich Kadosch hat sich unter der Herrschaft Keylahs, zu einem der schönsten Länder entwickelt. In dem wunderschönen Schloss lebt die bildhübsche Naru, seit ihrer Kindheit. Doch das wundervolle Leben wird von immer häufiger auftretenden Visionen überschattet, in denen sich Naru als Krähe wiederfindet. Auch im Königreich wird die Idylle von mysteriösen Angriffen gestört, wobei der Täter nichts von seiner Identität Preis gibt, außer einer zurückgelassenen schwarzen Feder. Krähen werden in Kadosch als Boten des Todes gesehen, wenn sie allein agieren. Es ist fast zu spät, ehe Naru begreift: Sollte sie tatsächlich die Seele einer Krähe in sich tragen, ist das Königreich in Gefahr, bis sie den vorherbestimmten Lebenspartner findet. Wird es ihr gelingen, die Gefahr für das Königreich abzuwenden?

    Der Einstieg in das Buch ist mir erneut sehr leicht gefallen, was an dem einzigartigen, bildlichen und äußerst flüssig zu lesenden Schreibstil liegen mag. Auch in diesem zweiten Band ist es der Autorin gelungen, mich bereits ab der ersten Seite mit einer düsteren, packenden und märchenhaften Atmosphäre zu vereinnahmen.
    Hierbei begleiten wir die junge Naru, die ein bisher sorgenfreies Leben im prunkvollsten Schloss von Kadosch führt. Dennoch verspürt Naru eine gewisse Leere in sich, die sie bislang nicht deuten kann. Aber auch die zunehmenden Visionen, in der sie sich als Krähe wiederfindet, lässt Naru bereits erahnen, dass in ihr mehr steckt, als sie bisher vermutet.
    Die schrecklichen Angriffe im Schloss zwingen Naru und Prinz Koby zur Flucht. Dabei übernimmt ein alt bekannter, grauenhafter Charakter, eine wesentliche Rolle. Doch zahlreiche unerwartete Wendungen und Ereignisse, raubten nicht nur Naru den Atem, sondern auch mir. Diesbezüglich entführt und Kathrin Wandres nicht nur nach Kadosch. Hierbei lernen wir das Land Benoth, mit seinen Bewohnern und deren Eigenschaften intensiver kennen, was mir außerordentlich gut gefiel. Zwar kann man diesen Band separat lesen, dennoch empfinde ich die Vorkenntnisse aus dem ersten Band erforderlich, um den Inhalt und deren Zusammenhänge deuten zu können.
    Die Charaktere sind lebendig und authentisch gezeichnet. Ich konnte mich wunderbar in Naru einfühlen. Ihre Ängste und Sorgen vor dem Ungewissen wurden so emotional geschildert, dass ich regelrecht mitgelitten habe. Sie steht für Dinge ein, die ihr am Herzen liegen und ist bereit sich für ihr Glück und ihre Liebe zu opfern.
    Prinz Koby ist ein 9 – jähriger rechthaberischer und vorlauter Knabe, den ich zunächst nicht recht einordnen konnte. Seine vorlaute und besserwisserische Art, empfand ich zeitweilig abstoßend und unsympathisch. Doch je mehr mir bewusst wurde, welcher Abstammung er entspringt, desto verständlicher war mir sein Verhalten, was mich im Nachhinein amüsierte und beeindruckte.
    Die Handlung wird aus der Sichtweise von Naru, in der Ich – Perspektive geschildert. Somit gelingt es dem Leser sehr gut, einen konkreten Einblick in ihre Gedanken, – und Gefühlswelt zu erlangen. Kathrin Wandres konnte mich durch eine spannende Handlung, mit zahlreichen unerwarteten Wendungen, an die Geschichte fesseln, sodass ich mich dieser fantastischen Welt nicht mehr entziehen konnte. Folglich bin ich sehr gespannt auf die nächste Reise nach Kadosch.
    Alle Bände der märchenhaften Trilogie:
    — Band 1: In Between. Das Geheimnis der Königreiche >>Hier<< zu meiner Rezension
    — Band 2: In Between. Die Legende der Krähen
    — Band 3: In Between. Das Mädchen der Schatten (erscheint im März 2018)
    Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.

    Die Autorin Kathrin Wandres hat mit diesem zweiten Band „In Between – Die Legende der Krähen“, eine wundervolle Geschichte erschaffen, die es sich zu lesen lohnt. Das Buch besticht durch lebendige Charaktere, seiner düsteren Atmosphäre und einem äußerst bildlich dargestellten Setting. Ich kann kaum mehr erwarten mich wieder nach Kadosch zu begeben und weitere Abenteuer zu erleben. 


    Kathrin Wandres | In Between – Die Legende der Krähen | Verlag: im.press| erschienen am: 07.12.2017 | 277 Seiten | eBook: 3,99€ | Werbung*


     

    51Fedzcq7IL._SY346_

    ©Foto: Nadine Lutter, Cover: im.press Verlag / Designer

     

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    Instagram