• Rezension: In Between. Das Mädchen der Schatten von Kathrin Wandres

    Nachdem ich die beiden ersten Bände verschlungen und diese abgöttisch geliebt habe, konnte ich es kaum erwarten den dritten Teil „In Between. Das Mädchen der Schatten“ von Kathrin Wandres, zu lesen. Die Autorin besticht durch ihren bildgewaltigen Schreibstil und überzeugt durch unglaubliche Fantasie, indem sie uns in eine äußerst gelungene Welt entführt.
    Diese Reise führt uns ins sagenumwobene Mitah – Gebirge, wo wir der 17 – jährigen Neela begegnen. Dieses Gebirge befindet sich genau zwischen Benoth, wo die Aussätzigen leben und dem Königreich Jissurim. Für den Schutz des Gebirges sind die Harigah verantwortlich, ein Volk das den Tod mit sich bringt. Neela ist eine der stärksten Kämpferinnen ihres Volkes, doch dann begegnet ihr eine Person, die ihrer todbringenden Nähe standhält: Der Schattenjunge Jayden. Obwohl er der schönen Neela nie in menschlicher Gestalt nahe sein kann, verlieben sich die beiden ineinander. Alles scheint perfekt, bis Jayden eines Tages spurlos verschwindet. Von den mächtigen Intrigen im Hintergrund ahnt Neela nichts und doch riskiert sie alles und begibt sich auf die Suche nach ihm…


    Der Einstieg des dritten Bandes, empfängt den Leser mit einer unheilvollen, düsteren und spannenden Atmosphäre, in der wir die junge Harigah Neela aus dem Mitah – Gebirge begleiten. Sie bringt den Tod und zählt zu den Begabtesten ihres Stammes. Neelas Bestimmung besteht darin, ihr Volk und ihre Heimat vor Eindringlingen zu schützen. Von Geburt an, wird der Todbringerin ihre Bestimmung suggeriert, damit sie möglichst skrupellos, ihre Aufgabe ausführt. Doch je älter und reifer sie wird, umso mehr verspürt sie eine innerliche Zerrissenheit gegenüber ihrer Bestimmung und hinterfragt diese auch immer häufiger. Als sie dem Schattenjungen Jayden begegnet, blüht Neela förmlich auf. Jayden gelingt es sich dem Mädchen zu nähern, ohne dabei zu sterben. Fortan stellt Neela ihr bisheriges Leben infrage und folgt ihrem Herzen.
    In dieser Geschichte sind so viele fesselnde Aspekte miteinander verwoben, sodass sie für mich etwas ganz Besonderes darstellt. Neben äußerst mitreißenden, tragischen und tödlichen Elementen, steht die Leidenschaft, Sehnsucht und die Liebe. Kathrin Wandres hat hierbei ein wundervolles Gleichgewicht an emotionalen Momenten, sowie Brutalität, Gewalt und Tod erschaffen. Die Handlung konnte mich nicht nur durch die einzigartig gekennzeichneten Charaktere komplett vereinnahmen, sondern auch durch das bildgewaltige Setting.
    Neela ist eine starke Persönlichkeit, die in diesem Buch eine unglaubliche Entwicklung vollzieht. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und mit ihr fühlen, denn geschildert wird aus der Ich – Perspektive. Dem Leser gelingt es somit wunderbar, in die Gefühls,- und Gedankenwelt einzutauchen, sowie Neelas innerliche Zerrissenheit zu spüren. Nach einem langen innerlichen Kampf, steht sie für Dinge ein, die ihr am Herzen liegen und ist bereit alles zu riskieren und ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen.
    Auch Jayden hat mein Herz im Sturm erobert. Der überaus freundliche Schattenjunge überzeugt durch seine Liebe und Aufopferung gegenüber seinem Vater. Dies ist ein alt Bekannter, dem auch in diesem Buch eine tragende Rolle zugeschrieben wird, was mir  sehr gut gefiel.
    Die Autorin hat hierbei eine unglaublich fantastische Welt erschaffen, der ich mich kaum mehr entziehen konnte. Das Mitah – Gebirge, aber auch andere Schauplätze, wurden so detailliert und anschaulich beschrieben, dass ich zeitweilig den Eindruck hatte persönlich vor Ort zu sein. Auch die zahlreich geschilderten Wendungen und Ereignisse, zeugen von einer unglaublichen Fantasie der Autorin. Die Umsetzung ist ihr in diesem Buch fantastisch gelungen!
    Obwohl mir der Inhalt sehr gut gefiel, gibt es doch einen kleinen Kritikpunkt. Die Umschreibung von Neela´s Bestimmung wurde so oft aufgegriffen und erwähnt, was  zeitweilig den Nerv raubte und den Lesegenuss etwas abmilderte. Dennoch ist die Zusammenführung aller der drei Bände, die separat voneinander lesbar sind, durchaus gelungen. Ich empfehle dennoch die Reihenfolge einzuhalten, um Zusammenhänge deuten zu können.

    „In Between – Das Mädchen der Schatten“ lässt mich wahrlich beeindruckt zurück. Die Autorin Kathrin Wandres überzeugt durch eine wundervolle Geschichte, die sowohl fantastische Elemente mit gefühlvollen Momenten gekonnt vereint. Diese einmalige atemberaubende Atmosphäre verwoben mit einer fesselnden, beeindruckenden und ergreifenden Handlung, kann ich nur wärmstens weiterempfehlen.


    Kathrin Wandres | In Between – Das Mädchen der Schatten | Verlag: im.press | erschienen am: 01.03.2018 | 276 Seiten | eBook: 3,99€ | 


     

    51RruwmxXIL._SY346_

      ©Foto: Nadine Lutter, Cover: im.press Verlag / Designer

     

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram
    2   82
    0   57
    2   56
    2   53
    3   74