• Rezension: Fuck you very much von Aidan Truhen { Hörbuch }

    Auf den Thriller „Fuck you very much“ von Aiden Truhen bin ich durch sein außergewöhnliches Cover gestoßen, welches mich neugierig machte. Das Buch ist mein allererstes Hörbuch und leider eine große Enttäuschung für mich.

    Jack Price ist Drogengroßhändler, aber nicht irgendeiner, sondern der beste: cleverer, smarter und intelligenter als alle seine Konkurrenten zusammen. Mr. Cool himself. Und er hat sich bislang noch vor jeder unliebsamen Überraschung geschützt. Als man jedoch eine Nachbarin, die unter seinem Penthouse wohnt, ermordet auffindet, wird er nervös. Sie war zwar eine garstige alte Frau, mit der er nichts zu tun hatte. Was aber, wenn dieser anscheinend sinnlose Mord eine Botschaft seiner Gegenspieler an ihn war?

    Er zieht Erkundungen ein und erfährt, dass die “Seven Demons” auf ihn angesetzt sind – eine exklusive, hocheffiziente “Bruderschaft”, die bösartigsten, gnadenlosesten Hitmen überhaupt. Sieben absolut tödliche Spezialisten, die nie aufgeben und noch nie einen Auftrag vermasselt haben. Aber Price nimmt den Kampf an und setzt damit eine Kette unfassbarer Ereignisse in Gang… ( Quelle )

    Ich muss gestehen, ich weiß nicht so recht, wie ich meine Eindrücke beim Hören dieses Buches in Worte fassen soll. Eines steht jedoch fest, das Buch hätte ich beim Lesen definitiv abgebrochen. Doch bei diesem Hörbuch, konnte der Sprecher Carsten Wilhelm so einiges herausholen. Er hat eine angenehme Stimme, die auch gut gewählt für dieses Genre scheint. Durch seine Art, so toll zu lesen und Punktgenau zu betonen, habe ich mich durchgerungen mir die ganze Geschichte anzuhören. Es machte wirklich Spaß dem Sprecher zuzuhören, doch der Inhalt konnte mich dennoch nicht packen.

    Die Handlung wird aus der Perspektive von Jack Price geschildert, der als ein überheblicher und selbstverliebter Drogenbaron dargestellt wird, welcher durch den Tod seiner Nachbarin aufgeschreckt wird. Ohne wirklich Spannung zu erzeugen, wird eine skurrile Jagd der „Seven Demons“ auf Jack erzählt, die mich eher schockierten, anstatt zu fesseln. Jack Price profiliert sich durch unzählige bizarre Tötungsdelikte, die wenig glaubwürdig gelten. Es gab beim Hören Momente, bei denen ich schmunzeln musste, weil die Geschichte einfach nur schräg rüberkam. Die Charaktere und das Setting hatte ich zwar gut vor Augen, aber dennoch blieben die meisten Aspekte relativ farblos und blass, da jegliche Emotionen unterbunden wurden. Weiterhin empfand ich die vielen verwendeten Kraftausdrücke irgendwann einfach nur noch nervend, denn diese belasteten mich zunehmend. Nachdem ich mir das Hörbuch doch vollends zu Gemüte gezogen habe, fehlten mir einfach nur die Worte, über eine so skurrile und verwirrende Story. Ich hoffe, meine nächsten Hörbücher können mich positiver von ihrem Dasein überzeugen.

    Obwohl bei dem Buch “Fuck you very much” von Aidan Truhen, der Klappentext und das Cover einen spannenden Thriller versprachen, bekam ich eine skurrile Geschichte auf die Ohren, die mich einfach nur enttäuscht und Kopfschüttelnd zurückließ. Eine für mich spannungslose Handlung, farblose Charaktere, ein selbstverliebter Protagonist sowie eine fragwürdige Wortwahl, brachten nicht die gewünschte Unterhaltung. Einzig allein der Sprecher des Hörbuch bekommt hierbei seine verdienten Punkte. 


    Autor: Aidan Truhen | Titel: Fuck you very much | Verlag: Ronin –  Hörverlag | erschienen am: 17.08.2018 | ungekürzte Ausgabe | Spieldauer: 8 Stunden und 53 Minuten | Sprecher: Carsten Wilhelm 4,99€ | Format: Hörbuch – Download | Werbung | Rezensionsexemplar*


    Ich danke dem Ronin Verlag für das Rezensionsexemplar, was meine Meinung jedoch keinster Weise beeinflusst!

    ©Foto: Nadine Lutter, Cover: Ronin Verlag / Designer

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    Teilen:

    1 Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram
    2   82
    0   57
    2   56
    2   53
    3   74