• {Rezension} Faye – Herz aus Licht und Lava von Katharina Herzog

    Auf Faye – Herz aus Licht und Lava von Katharina Herzog, bin ich durch sein wunderschönes Cover gestoßen. Es ist ein Fantasyabenteuer, dass mich sehr gut unterhalten konnte.

    Seit der Ankunft auf Island geschehen merkwürdige Dinge. Gleich am ersten Abend führt ein Schwarm Glühwürmchen Faye zu einer Lichtung, auf der ein uralter Baum steht. Der Sage nach soll hier der Eingang zur Elfenwelt sein. Aber vor Jahren wurde das Herz des Baumes gestohlen. Und jetzt stirbt er. Faye beschließt, den Baum zu retten. Keine leichte Aufgabe. Vor allem seitdem ihr der impulsive und jähzornige Aron über den Weg gelaufen ist. Wenn Faye wüsste, auf was für ein Abenteuer sie sich da einlässt … (Quelle)

    Dies ist mein erstes Buch der Autorin und ich war äußerst gespannt auf die Geschichte und vor allem die Umsetzung der Schauplätze in Island.

    Der Einstieg gelang mir Dank des bildgewaltigen Schreibstils der Autorin sehr leicht. Ich war sofort gefangen von der bezaubernden Landschaft Islands, dem eisblauen Meer und den Polarlichtern. Hierbei ist der Autorin ein wundervolles Gleichgewicht zwischen Sagen und Mythen, der Elfenwelt, einem Hauch Romantik sowie der Gegenwart gelungen.

    Zunächst lernen wir die 17 – jährige Faye kennen, die eine Vorliebe für Pflanzen hat und Biologie studieren möchte. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Faye geschildert, sodass es mir gut gelang, mich in sie hineinzuversetzen.  Sie besitzt zahlreiche Eigenschaften, die sie zu etwas ganz Besonderem werden lassen. Jedoch wirkt sie an manchen Stellen recht naiv, da sie ihre besonderen Gaben nicht hinterfragt und vieles einfach so hinnimmt. Dieser Aspekt wirkte im Verlauf der Geschichte ziemlich unglaubwürdig auf mich.

    Faye begleitet ihre Mutter nach Island, wo diese für den Bau eines Hotels verantwortlich ist. Mutter und Tochter treffen auf Aaron, den Neffen des isländischen Arbeitgebers. Er ist nicht nur für mich sofort unsympathisch, denn er tritt äußerst abschätzig, unfreundlich und überaus arrogant auf. Ich brauchte sehr lange, um mit ihm warmzuwerden. Dennoch wirkt seine Art durchaus mysteriös, faszinierend und als Leserin fragt man sich immer wieder, was er in seinem Innersten verbirgt.

    Die Handlung besticht durch spannende und fantasievolle Elemente, die sich oftmals in Ansätzen vorausahnen ließen. Dies tat dem Lesegenuss aber keinen Abbruch. Ganz in Gegenteil! Der Autorin ist es durch zahlreiche Wendungen und Ereignisse sehr gut gelungen, mich an die Geschichte zu fesseln und mitfiebern zu lassen. Besonders gut gefiel mir dabei die magische Welt, welche nordische Mythen beinhaltete und Lust auf mehr macht.

    Die emotionalen Aspekte hingegen gefielen mir nicht so gut. Es fehlte ein Funke, der einfach nicht überspringen wollte. Es war für mich nicht nachvollziehbar, woher plötzlich die entbrannten Gefühle von Aarons und Faye kamen.  Aus einer Schwärmerei entstand für meinen Geschmack zu schnell Liebe, die in meinen Augen nicht emotional genug untermauert wurde.

    Trotz kleinerer Kritikpunkte konnte mich die Autorin mit diesem fantastischen und unterhaltsamen Werk von sich überzeugen. Es wird definitiv nicht mein letztes Buch von ihr gewesen sein.

    Mit dem Buch “Faye – Herz aus Licht und Lava , hat die Autorin Katharina Herzog eine fantastische Geschichte erschaffen, die mich von Anfang an vereinnahmte. Trotz kleinerer Kritikpunkte ist ein wunderschönes Jugendbuch entstanden, welches aufgrund seines Settings, der fantastischen Elemente und der lebendigen Charaktere nur empfehlenswert ist. Lasst euch von dem Charme Islands einfangen und begebt euch in die Welt der Mythen und Sagen. 


    Werbung | Katharina Herzog | Faye – Herz aus Licht und Lava | Verlag: Loewe Verlag | erschienen am: 24.07.2019 | Seiten: 400 | Gebundene Ausgabe: 18,95 € | eBook: 9,99€ | ISBN: 978-3743201910 | Altersempfehlung: 14 – 17Jahre | Rezensionsexemplar*



    Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, was meine Meinung jedoch nicht beeinflusst!

    ©Foto: Nadine Lutter, Cover: Autorin / Designer / Loewe Verlag

    Der Beitrag enthält Werbung durch Links, ohne Auftrag.

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram