• {Rezension} Der Keller von Sabine Thiesler

    Auf diesen Thriller habe ich mich im Vorfeld besonders gefreut. Klappentext und Cover versprachen eine vielversprechende und spannende Geschichte. Doch leider haben sich meine Erwartungen nicht erfüllt.

    Hannah und Heiko sind glücklich verheiratet und freuen sich auf ihr erstes Kind. Da erreicht Hannah der Hilferuf ihres Vaters: Ihre Mutter sei depressiv und selbstmordgefährdet, Hannah möge doch bitte kommen. Trotz ihrer Schwangerschaft fliegt sie in die Toskana, wo ihre Eltern ein Ferienhaus besitzen. Im Flugzeug lernt sie einen charmanten Herrn kennen, und da der Flieger erst am späten Abend in Florenz landet, nimmt sie die Einladung des sympathischen Fremden zu einem Abendessen in seinem Palazzo gerne an. Seitdem gibt es von Hannah kein Lebenszeichen mehr. Ihre Familie ist vollkommen verzweifelt, und auch die Polizei ist ratlos. Denn Hannah ist nicht die letzte junge Frau, die in der Toskana spurlos verschwindet. (Quelle)

    Die schwangere Hannah reist in die Toskana, um ihren Vater zu unterstützen, der sich große Sorgen um seine höchst depressive Frau macht. Auf dem Flug lernt Hannah einen sympathischen Herrn kennen und nimmt nach der späten Landung in Florenz, seine Einladung zum Abendessen gern an. Doch nach diesem Abend fehlt von der jungen Frau jede Spur. Die Polizei in Florenz und auch in Deutschland schenken der Vermisstenanzeige durch die besorgte Familie wenig Aufmerksamkeit…

    Der Einstieg in das Buch fiel mir Dank des flüssig zu lesenden Schreibstils der Autorin sehr leicht. Zunächst gestaltet sich die Geschichte recht spannend. Wir begleiten Hannah auf ihrer Reise nach Florenz und instinktiv spürt der Leser, dass diese Reise nicht gut ausgehen wird. Die Beschreibungen sind so bildhaft und glaubwürdig, sodass ich Hannahs Unbehagen und ihren Zweifel gegenüber dem Fremden förmlich spüren konnte.

    Neben dem Vermisstenfall von Hannah erfolgt gleichzeitig die Beschreibung des Lebensweges von Daniel. Ein junger Mann, der unter äußerst schwierigen Verhältnissen aufwächst und mit seiner Liebe zu Oktavia doch sein Glück in der Toskana findet.

    Beide Erzählstränge sind gespickt mit erschütternden Ereignissen und Wendungen, die einem so manches Mal einen Schauer über den Rücken jagen, dennoch sind diese vorhersehbar und schmälern den Lesegenuss.

     

    ACHTUNG SPOILER

    Die Handlung bietet an sich nichts Neues und wirkt zeitweilig sprunghaft und nicht richtig ausgereift. Vor allem der Tod von Hannah wird nebensächlich beschrieben, was für meinen Geschmack nicht recht zu dem ausführlichen Einstieg passt.

    Im Nachhinein bleiben mir zu viele offene Fragen übrig, wie z.B. Was trieb Oktavia  zu ihrem Verlangen? Was geschah mit Hannahs Familie? …

    SPOILER ENDE

    Obwohl mich das Buch auf seine Weise gut unterhalten konnte, bleibe ich im Endeffekt enttäuscht zurück. Meine Erwartungen wurden nur ansatzweise erfüllt, was ich echt Schade finde. Ich denke jedoch, Geschmäcker sind verschieden und ihr solltet euch selbst, eine Meinung zum Buch bilden.

    Mit dem Buch “Der Keller”, konnte die Sabine Thiesler mich nicht gänzlich von sich überzeugen. Die Geschichte bietet sicherlich einige spannende Momente, jedoch wirkt die Handlung durch ihre Sprunghaftigkeit, wenig ausgereift. Dennoch solltet ihr euch selbst ein Bild vom Buch machen, da Geschmäcker bekanntlich verschieden sind. Ich kann das Buch nur bedingt empfehlen. 


    Werbung | Sabine Thiesler | Der Keller| Verlag: Heyne Verlag | erschienen am: 23.09.2019 | Seiten: 480 | Gebundene Ausgabe: 20 € | eBook: 15,99€ | ISBN: 978-3453271487 | Rezensionsexemplar*



    Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, was meine Meinung jedoch nicht beeinflusst!

    ©Foto: Nadine Lutter, Cover: Autorin / Designer / Heyne Verlag

    Der Beitrag enthält Werbung durch Links, ohne Auftrag.

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram
    2   52
    0   40
    0   51
    0   42
    0   56