• Lesemonat Juli & Rückblick

    Liebe Buchfreunde,

    der Monat Juli verflog für mich ungewöhnlich rasant. Empfandet ihr das ebenso? Leider ließ uns das Wetter etwas im Stich, aber das störte mich nicht weiter, da mein Urlaub erst Anfang August, mit hoffentlich mehr Sonnenstrahlen, beginnt. Schauen wir uns nun gemeinsam die Bücher an, welche ich im Juli verschlungen habe.
    Insgesamt habe ich in diesem Monat 8 Bücher gelesen und somit eine Zahl von 2.889 gelesenen Seiten erreicht. Auch wenn ich nicht allzu oft zum lesen gekommen bin, bin ich durchaus zufrieden und glücklich mit diesen Zahlen.
    IMG_4507

    Ageria – Seelenruf – Katelyn Erikson

    Wähle und zahle den Preis – Cynthia Green

    Straßen Symphonie – Alexandra Fuchs

    Vierundzwanzig Stunden – Guillaume Musso

    Fallen Queen – Ein Apfel rot wie Blut – Ana Woods

    Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln

    Mederia – Kampf um Tetra – Sabine Schulter

    Der Mann zwischen den Wänden – Emma Ångström

     

    IMG_4373
    Vor allem der Roman von Guillaume Musso, hat mir durch seinen ausgefallenen Plot sehr gut gefallen und wird mir noch lange in Gedanken bleiben. Der Schreibstil ist sehr mitreißend, flüssig und spannend zu lesen. Wer Musso noch nicht kennt, dem kann ich seine Bücher nur ans Herz legen.

    51sK5jVxHOL._SX311_BO1,204,203,200_
    “Wähle und zahle den Preis” hat mich ebenfalls positiv überrascht. Die Thematik Kunst gehört nicht zu meinen Interessen. Mit diesem Buch jedoch, wurde ich zum Nachdenken angeregt und sehe die Thematik folglich mit ganz anderen Augen.
    Nun lasst uns gemeinsam in den August starten und den Sommer beziehungsweise den Urlaub genießen.

    Eure Nadine

    ©Foto: Nadine Lutter, Cover: obliegt dem jeweiligen Verlag, Blumen: Shutterstock

     

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram