• Lesemonat Januar & Rückblick

    Liebe Leser,

    herzlich willkommen zu meinem Rückblick auf den Lesemonat Januar. Gerade hat das neue Jahr begonnen und schon ist auch schon der erste Monat vorüber. Mit seinen 31 Tagen bietet der Januar ausreichend Zeit um seine Vorhaben umzusetzen. Daher war der Januar rein lesetechnisch, ein geglückter Start ins Lesejahr 2019. Ich habe zwar nicht alle Bücher von meiner Liste gelesen, aber das stört nicht weiter, da ich auch ungeplante Bücher zur Hand genommen habe.

    Schauen wir uns die gelesenen Bücher nochmal etwas genauer an.

    Von den ursprünglich 10 geplanten Büchern ist es mir gelungen, 8 zu lesen, wobei ich die Hälfte des neunten Buches ebenfalls schon verschlungen ist. Das Buch werde ich in den nächsten Stunden beenden. Zusätzlich habe ich ein ungeplantes Buch gelesen. Im Monat Januar habe ich somit eine Seitenanzahl von 3.051 gelesenen Seiten erreicht, was einen Durchschnitt von 98 gelesenen Seiten pro Tag ergibt. Es sind zwar nur rein statistische Zahlen, aber überraschender Weise stimmen diese mich sehr zufrieden. Es waren wundervolle Bücher dabei, aber auch einige die mich nicht recht überzeugen konnten.

     

    LESELISTE JANUAR

    Die ungleichen Gleichen

    Herrin der Nordmänner

    Jeder von uns ist ein Rätsel

    Die verborgenen Schwestern

    Mitten im Dschungel

    Werwölfe in Aremsrath

    Illuminated Hearts – Magierschwärze

    Das Geheimnis des Schlangenkönigs

    Sonnefunkeln

    Was geschah mit Femke Star

    ungelesen / lese ich aktuell / gelesen


    Auf dieses Buch war ich besonders gespannt. Der Titel machte mich sehr neugierig und meine Erwartungen wurden erfüllt. Meine Rezension zu dem Buch folgt in den nächsten Tagen und ich hoffe meine Eindrücke so widerspiegeln zu können, wie ich sie empfunden habe.

     

     

    Das Buch ist düster, brutal und machte mich teilweise sprachlos. Dennoch konnte es mich ergreifen und verweilt in meinen Gedanken. Auch hierzu folgt demnächst eine Rezension.

     

     

     

    Jeder von uns ist ein Rätsel ist ein wirklich tolles Buch, welches ich nur empfehlen kann. Wer sich nicht sicher ist, kann sich von meiner Rezension überzeugen lassen. Es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen.

     

     

    Auf dieses Rezensionsexemplar habe ich mich schon seid langem gefreut. Zwischenzeitlich lese ich gern historische Romane und bei diesem Buch hat die Autorin mich in einer Zeit versetzt, die mich wahrlich verschlang. Auch hier erfahrt ihr mehr zum Buch in meiner Rezension, welche in Kürze erscheinen wird.

     

     

    Zu dem Buch gab es im Dezember eine Blogtour die ich wahnsinnig spannend fand. Somit durfte das Buch auch bei mir einziehen und es konnte mich gut unterhalten. Ein paar kleine Kritikpunkte gab es zwar, aber dennoch ist es lesenswert, was ihr in meiner Rezension nachlesen könnt.

     

     

    Das Buch habe ich erst gestern beendet und ich muss sagen, es hat mir gut gefallen. Zwar hätte ich mir noch viele weitere schaurige Aspekte gewünscht, aber es bleibt mir als ein “Schauermärchen” für Erwachsene in Erinnerung. Auch hierzu folgt meine Rezension.

     

     

    Der vierte und letzte Band der Seasos of Magic Reihe – Sonnenfunkeln hat mich zwar gut unterhalten, aber mich dennoch etwas enttäuscht zurückgelassen. Ich habe mir ein spezielles Ende der Reihe erhofft, aber dieses gibt es leider separat.

     

     

    Auf “Was geschah mit Femke Star” hatte ich mich im Vorfeld sehr gefreut. Doch leider gab es in dem Buch einen Aspekt, der mich nicht überzeugen konnte und demnach auch den Lesegenuss schmälerte. Für mich war es eine Überwindung weiter zu lesen und dennoch habe ich es geschafft. Wann meine Rezension zu dem Buch veröffentlicht wird weiß ich noch nicht, da ich meine Gedanken erst einmal ordnen muss.

     

    Dieser wundervolle Liebesroman von Lotte Römer schlich sich heimlich in diesem Monat dazwischen. Es erschien am 29.01.19 und ich liebe Lottes Art zu schreiben und kann ihren Angeboten, ihre Bücher vorab zu lesen, nicht widerstehen. Mehr zum Buch gibt es in meiner Rezension, die am Wochenende folgt.

     

     

    Wie ihr bereits bemerkt habt, war der Januar eher durchwachsen mit gelesenen Büchern, die mir gefielen, aber auch solchen, die es mir schwer gemacht haben sie zu mögen. Lasst uns gemeinsam in den Februar starten, der schon unzählige Bücher bereit hält.

    Habt ihr bereits eines dieser Bücher gelesen? Wie fielen Eure Meinungen dazu aus? Gern könnt ihr mir dazu in den Kommentaren antworten…

    ©Foto: Nadine Lutter, Cover: obliegt dem jeweiligen Verlag

    Werbung

     

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    Teilen:

    2 Kommentare

    1. 3. Februar 2019 / 14:54

      Da hast du ja wirklich viele Bücher geschafft. Ich bin leider im Januar kaum zum lesen gekommen, was am uni-Stress lag. Da standen so viele Texte an, dass ich privat keine Lust verspürte zu einem Buch zu greifen.

      Bin aber schon gespannt auf deine Rezenion zu Herrin der Nordmänner und Was geschah mit Femke Star.

      Lg Nicole
      #litnetzwerk

      • 3. Februar 2019 / 15:03

        Liebe Nicole,
        das kann ich sehr gut nachvollziehen, denn es gibt auch noch ein reales Leben. Die Rezension sollten in den kommenden
        zwei Wochen online gehen.
        Liebste Grüße
        Nadine

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram