• Lesemonat April & Rückblick

    Liebe Buchmenschen,

    herzlich willkommen zu meinem Rückblick auf den Lesemonat April. Mit ein paar Feiertagen und Urlaub, bot der vergangene Monat genügend Zeit zum lesen. Dennoch ist es mir nicht gelungen alle Bücher meiner Leseliste zu verschlingen. Obwohl ich nicht alle Bücher lesen konnte, ist der April dennoch ein recht guter Lesemonat gewesen.

    Von den ursprünglich 13 geplanten Büchern ist es mir gelungen, 9 zu lesen und zusätzlich eines aus dem März zu beenden. Über die Hälfte des zehnten Buches ( Zusammen sind wir unendlich) habe ich bereits gelesen und werde es voraussichtlich noch heut beenden. Im Monat April habe ich somit eine Seitenanzahl von 3.511 gelesenen Seiten erreicht, was einen Durchschnitt von 117 gelesenen Seiten pro Tag ergibt. Es sind zwar nur rein statistische Zahlen, welche mich sehr zufrieden stimmen und mich mit Stolz erfüllen. Auch im April hatte ich bei meiner Auswahl an Büchern, ein gutes Feeling. Es waren wieder einige wundervolle Bücher dabei, aber auch einige wenige, die mich nicht recht von sich überzeugen konnten. Schauen wir uns das Ganze etwas genauer an:

    LESELISTE APRIL

    Das Haus der roten Töchter

    Niemalswelt

    Locked in – Das zweite Leben

    Die Zeit Läuferin

    Der Mann der Sherlock H. tötete

    Das Fossil

    The Hate U Give

    Die Schönste im ganzen Land

    Das Biest in ihm

    Die Spur des Geldes

    Zusammen sind wir unendlich

    Nayla 1

    Shake it Baby

    (Rache)engel

    ungelesen / lese ich aktuell / gelesen

    Diesen Thriller bzw. Jugendbuch habe ich schon lange Lust verspürt. Nun war es endlich soweit und ich habe den Inhalt wahrlich verschlungen. Es ist ein tolles Buch für Zwischendurch, nicht nur an Halloween. Mehr dazu könnt ihr gern meiner Rezension entnehmen.

     

     

    Ich war so gespannt auf dieses Buch, was auch verheißungsvoll begann. Doch im weiteren Verlauf wurde eine Richtung eingeschlagen, die mich nicht fesseln konnte. Dennoch gefielen mir die Schauplätze sehr gut. Wie mein Gesamturteil ausfällt weiß ich noch nicht genau, aber ihr könnt es demnächst meiner Rezension entnehmen.

     

     

    Wow was für ein Buch! Um “Locked in” bin ich vorab schon eine Weile herum geschlichen. Als es mir der Autor persönlich als Rezensionsexemplar anbot, konnte ich nicht widerstehen. Und nun frage ich mich, warum ich so lange gewartet habe. Ich bin echt begeistert, zumal es sich um ein Debüt handelt. Auch hierzu folgt meine Rezension in Kürze.

     

     

    Dieser Autakt einer Reihe konnte mich aufgrund der vielen Umschreibungen nicht wirklich packen. Ich habe soviel mehr erwartet und bin etwas enttäuscht. Sicherlich werde ich diese Reihe nicht weiter verfolgen.

     

     

    Um meinem Ziel auch auf mir unbekannte Genre zurückzugreifen, gerecht zu werden, habe ich diesen Science Fiction Thriller gelesen und bin echt angetan. Es handelt sich ebenfalls um den ersten Band und ich werde bei Gelegenheit auch zum zweiten Band greifen. Rezension folgt.

     

     

    “Die Spur des Geldes” hat mich so gefesselt und mitgerissen, dass ich diesen Thriller innerhalb von zwei Tagen ausgelesen habe. Da es mein erstes Buch des Autors ist und er mich damit vollends überzeugen konnte, werde ich mir seine Werke nochmal genauer anschauen. Auch hierzu folgt meine Rezension in der nächsten Zeit

     

     

    Dieses Buch hat mich echt geflasht und ich habe mit ihm mein erstes Jahreshighlight gefunden. Die Story ist so realistisch und emotional beschrieben, sodass sie noch ewig in meinem Herzen verweilen wird. Hierzu kann ich nur sagen, lest das Buch!!!

     

     

     

    “Niemalswelt” haben wir in einer Leserunde der #CarlsenChallenge2019 gemeinsam gelesen. Ich bin unsagbar froh, über diesen regen Gedankenaustausch mit anderen Bloggern. Das Buch ist einfach nur genial geschrieben und an Spannung kaum zu übertreffen. Meine kompletten Eindrücke könnt ihr gern in meiner Rezension zum Buch nachlesen.

     

     

    Angetrieben von diesem wundervollen Cover, habe ich im April auch zu diesem Buch gegriffen. Es ist eine märchenhafte Erzählung, die mich gut unterhalten konnte. Auch hierzu folgt noch eine Rezension.

     

     

     

    Der April bestach durch eine wundervolle Auswahl, die ich so nicht erwartet habe. Bis auf ein, zwei Bücher, konnten mich alle überzeugen und haben mir wunderbar gefallen. Die ungelesenen Bücher werde ich voraussichtlich im Mai mit auf die Liste nehmen und hoffe ihnen dann gerecht zu werden. Nun lasst uns gemeinsam in den Mai starten, der schon eine wundervolle Leseliste für mich bereit hält.

    Habt ihr bereits eines dieser Bücher gelesen? Wie fielen Eure Meinungen dazu aus? Gern könnt ihr mir dazu in den Kommentaren antworten…

    ©Foto: Nadine Lutter, Cover: obliegt dem jeweiligen Verlag

    Werbung

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    2 Kommentare

    1. 3. Mai 2019 / 5:03

      Hi Nadine!

      Auch wenn das Ziel nicht ganz erreicht ist, hast du ja doch eine Menge gelesen! Ich kenne zwar keins der Bücher, aber “Niemalswelt” hab ich auf meiner Wunschliste 🙂 Über das Buch hab ich schon einiges gehört und ich bin schon echt mega gespannt! Ich hoffe dass es mich auch so begeistern kann!

      “Das Biest in ihm” und “Die Schönste im ganzen Land” hat mich als Märchen Fan natürlich auch neugierig gemacht, aber da bin ich mir noch unsicher, ob ich es lesen mag … mal schauen 🙂

      Ich wünsch dir jedenfalls einen ebenso lesereichen und wunderschönen Mai!

      Liebste Grüße, Aleshanee
      Mein Monatsrückblick

      • 3. Mai 2019 / 7:15

        Liebe Aleshanee,
        “Niemalswelt” ist echt der Hammer und ich denke du wirst es nicht bereuen.
        Ich wünsche dir ebenfalls einen lesereichen Monat Mai.
        Liebste Grüße
        Nadine

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram
    2   48
    0   40
    0   51
    0   42
    0   56