• Kurzrezension: Walpurgisnacht – Das magische Mal

    Walpurgisnacht – Das magische Mal
    Kurzgeschichte von Sandra Pulletz

    Um mit ihrer Mutter und Schwester an der Walpurgisnacht teilnehmen zu dürfen, benötigt Ellie noch ihr Mal. Doch dieses lässt auf sich warten. Stattdessen genießt sie den Abend mit ihrer Freundin Mia beim Maibaum – Fest. Eine Wahrsagerin rät ihr zur Geduld und warnt Elli gleichzeitig vor Gefahr.
    Ellie wendet heimlich einen Zauber an, um an ihre magischen Fähigkeiten zu verbessern. Doch dann gerät sie mit ihrem Schwarm Till mächtig ins Schwitzen…

    Die Autorin Sandra Pulletz veröffentlicht kurz vor der Walpurgisnacht ihre magische Kurzgeschichte für Kinder ab 8 Jahren.
    Die Charaktere sind kindgerecht und facettenreich gestaltet.
    Ellie war mir sofort sympathisch. Ihre Ungeduld, endlich eine Hexe zu werden, amüsierte mich. Sie besitzt einen starken Charakter, erscheint für ihr Alter reif und weiß genau was sie möchte. Für ihre Lieben begibt sie sich in Gefahr.
    Die Geschichte gestaltet sich sehr rasant, da der Spannungsbogen hoch angelegt ist.
    Sehr interessant gestalten sich die kindgerechten Erklärungen zur Walpurgisnacht. Am Ende der Geschichte, erwarten den Leser einige leckere Rezepte, die ich auf jeden Fall ausprobieren werde.

    Eine tolle lesenswerte Geschichte für Jung und Alt !


    Sandra Pulletz |  Walpurgisnacht – Das magische Mal | Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.| 76 Seiten | TB: 4,00€ / eBook: 0,99€ | Rezensionsexemplar*


    512Bia3z2iL

    © Cover: Sandra Pulletz, Verlag, Designer

    Ich bedanke mich recht herzlich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar!

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram
    2   82
    0   57
    2   56
    2   53
    3   74