• Kurzrezension: Das Erbe der Macht – Essenzstab von Andreas Suchanek

    **Achtung Spoilergefahr**,

    da es sich bereits um den zweiten Band dieser Reihe handelt.

    Um voll auf seine Fähigkeiten zugreifen zu können, benötigt Alexander Kent einen Essenzstab. Doch als er und Jen nach dem Stabmacher suchen, stellen sie überrascht fest, dass dieser verschwunden ist. Eine Jagd beginnt.
    Gleichzeitig wollen die Lichtkämpfer im Castillo endlich erfahren, was der Rat ihnen verheimlicht. Hierfür schmieden sie einen waghalsigen Plan. Niemand ahnt, dass das Böse in ihrer aller Mitte darauf lauert, erbarmungslos zuzuschlagen. ( Quelle )

    Dieses Buch stellt den zweiten Teil, einer wundervollen Fantasy – Urban Reihe dar. Vor allem der flüssige und heutigen Zeit, angepasste Schreibstil, überzeugte mich von Anbeginn.
    Die Geschichte setzt genau da an, wo der erste Teil endet und der Leser ist sofort mitten im Geschehen. In diesem Buch kam ich nicht so schnell voran, was wohl an den vielen Begriffen lag, die ich erst verinnerlichen und begreifen musste, um deren Sinn zu erfassen. Dennoch gestaltete sich die Story auch hier sehr actionreich und rasant.
    Jen und Alex begeben sich auf den Weg zu Nostradamus, damit Alex endlich seinen eigenen Essenzstab erhält. Der Rest der Gruppe agiert im Castillo, um weitere Informationen zu sammeln. Doch leider kommt ihnen jemand immer zuvor…
    Über Alex und Jen erhalten wir sehr persönliche und berührende Informationen über ihre Vergangenheit. Für mich lassen sich nunmehr einige Verhaltensweisen besser nachvollziehen, was den Charakteren deutlich mehr Tiefe verleiht.
    Dieser Folgeband besticht durch seine fantasievolle Handlung, sowie durch unerwartete Wendungen. Das offene Ende hat mich einmal mehr überraschen und beeindrucken können. Es hinterlässt offene Fragen und macht unwahrscheinlich neugierig auf die Fortsetzung…

    Mit „Das Erbe der Macht – Essenzstab“, entführt der Autor Andreas Suchanek, den Leser in eine fantastische Welt, bestehend aus Gefahren, dunklen Geheimnissen und düsteren Wesen. Diese facettenreiche Geschichte, zieht den Leser unglaublich in den Bann. Das Ende macht mich sehr neugierig auf die Fortsetzung.


    Andreas Suchanek | Das Erbe der Macht – Essenzstab |Greenlight Press| erschienen am: 28.10.2016 | 128 Seiten |  eBook: 0,99€ | Rezensionsexemplar*


    51Ux4UmpinL

    ©Cover: Greenlight Press / Designer / Autor

    Ich bedanke mich recht herzlich bei dem Autor, sowie dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram