• {Hörbuch Rezension} Böses Kind – Der erste Fall für Kommissar Henry Frei von Martin Krist

    Werbung*

    Nach relativ langer Zeit habe ich wieder einmal zu einem Hörbuch gegriffen. Auf den ersten Fall von Kommissar Henry Frei, bin ich durch sein cooles Cover aufmerksam geworden. Für mich ist es mein erstes Buch des Autors und ich war äußerst gespannt, ob sich meine Erwartungen erfüllen würden. Das Hörbuch ließ sich bequem per App auf dem Handy in meiner Freizeit hören. Am liebsten genieße ich ja die Bücher während der Erledigung meiner häuslichen Pflichten oder bei der Gartenarbeit. Welches für euch die perfekte Hörzeit ist, könnt ihr gern bei Perfektes Timing von Audible herausfinden.

    Ein Mord mitten in der Hauptstadt. Das Opfer wurde erschlagen und gekreuzigt. Kriminalkommissar Henry Frei und sein Team ermitteln. Suse, heillos mit ihren Kindern überfordert, seit ihr Mann sie verlassen hat, ist in Panik: Ihre Tochter Jacqueline ist verschwunden. Die alarmierte Polizei glaubt der Mutter kein Wort. Wo ist Jacqueline? Wer zieht seine blutige Spur durch Berlin? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt! Der erste Fall für Kommissar Henry Frei. ( Quelle )

    Der Autor Martin Krist lässt den Leser / Zuhörer ohne Umschweife in die Geschichte einsteigen. Mitten im Geschehen steht der Kriminalhauptkommissar Henry Frei. Dieser ist in seinem Wesen sehr speziell, denn er kann Unordnung nicht ausstehen und verachtet Unpünktlichkeit. Er trägt gern Anzüge und kümmert sich liebevoll um seine Familie. Seine Korrektheit und spezielle Denkweise unterstützt ihn in seinem neuesten Mordfall.

    Parallel zu den Schilderungen des Kommissars wird ein zweiter Erzählstrang, dieser wird der alleinerziehenden Mutter Susanne Pirnatt gewidmet. Die Mutter von drei Kindern ist geschieden und versucht ihre kleine Familie über Wasser zu halten. Doch als ihre 14- jährige Tochter und der Hund der Familie verschwunden sind, gerät die Mutter langsam in Panik.

    Erst als die Mordkommission von der verschwundenen Tochter erfährt, wird der Fall äußerst interessant. Denn bei dem gefundenen Toten fand man den Rucksack des Mädchens. Frei und seine Kollegen arbeiten fieberhaft  an der Lösung des Falls, bis ein weiteres Verbrechen geschieht…

    Die Charaktere, vor allem Henry Frei blieben recht knapp beschrieben. Ich konnte zwar ein Bild von ihm erahnen, doch seine Charakterzüge erschienen doch eher blass, sodass ich mir diesbezüglich noch mehr Informationen gewünscht hätte.

    Im Gegenteil zu Frei, steht die Mutter Susanne Pirnatt. Die Charakterzeichnung ist dem Autor unglaublich gut gelungen. Diverse Hintergründe, Gewohn, – und Lebensweisen, wurden unglaublich realistisch in Szene gesetzt, sodass ich direkt ein Bild vor Augen hatte. Ich konnte mir die verzweifelte und überforderte Mutter sehr gut vorstellen und mich teilweise in sie hineinfühlen. Zwar sind ihre Handlungsweisen nicht selten äußerst fragwürdig, aber genau das macht diesen Charakter zu etwas Besonderem.

    Die Handlung besticht durch ungeahnte Wendungen und Ereignisse, sodass mir die Auflösung bis zum Ende verborgen blieb. Der Plot ist kurzweilig und spannend in Szene gesetzt, sodass ich dieses Hörbuch innerhalb kürzester Zeit beendet habe. Der erste Fall von Kommissar Frei wird von Matthias Lühn gelesen und ich muss zugeben, dass seine Stimme sehr speziell ist. Anfangs empfand ich diese als zu humorvoll und sehr unpassend für einen Thriller. Doch etwa ab der Hälfte des Buches hatte ich mich an den Stil des Sprechers gewöhnt und mir gefiel sehr gut, was ich hörte. Die Betonungen und die Stimmlage passten fortan wesentlich besser zu den Charakterzeichnungen und kamen glaubwürdiger und authentischer herüber.

    Bei meinem ersten Thriller “Böses Kind” von Martin Krist, wurde ich durch unvorhersehbare Wendungen und authentischen Charakteren überzeugt. An den Sprecher Matthias Lühn, musste ich mich erst gewöhnen, konnte mich aber während des Verlaufs der Geschichte vollends auf ihn einlassen. Dieser kurzweilige Thriller konnte mich bis auf ein paar kleinere Kritikpunkte überzeugen und wird sicherlich nicht mein letztes Buch des Autors sein. Ich kann das Hörbuch guten Gewissens weiterempfehlen. 


    Autor: Martin Krist | Titel: Böses Kind – Der erste Fall für Kommissar Henry Frei | Verlag: Wunderkind Audiobooks | erschienen am: 20.11.2017 | ungekürzte Ausgabe | Spieldauer: 7 Stunden und 50 Minuten | Sprecher: Matthias Lühn | Preis: 20,45€ | Format: Hörbuch Download | Werbung – bezahlte Kooperation |


     

    ©Foto: Nadine Lutter, Cover: Autor / Designer / Wunderkind Hörverlag

    Der Beitrag enthält Werbung durch Links, mit Auftrag.

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    2 Kommentare

    1. 23. Mai 2019 / 13:57

      Liebe Nadine,

      für mich war es auch das erste Hör-/Buch von Martin Krist und ich kann mich dir nur anschließen, auf jeden Fall sehr gute Unterhaltung!
      Eine tolle Besprechung!

      Liebe Grüße
      Jill

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram
    2   82
    0   57
    2   56
    2   53
    3   74