• {Blogtour} Trümmermädchen – Annas Traum vom Glück von Lilly Bernstein

    **WERBUNG**

    Liebe Leser,

    herzlich willkommen zum Auftakt unserer Blogtour: „Trümmermädchen – Annas Traum vom Glück“ von Lilly Bernstein. Ihr werdet im Laufe der Woche viel Interessantes über verschiedenste Themen erfahren.

    In meinem heutigen Beitrag, möchte ich euch anhand einer Rezension meine Leseeindrücke verraten. Taucht mit mir in längst vergangene Zeiten ein und lasst euch überraschen.


    Infos zum Buch


    TB: 500 Seiten
    Verlag: Ullstein (02. November 2020)
    Taschenbuch: 10,99 Euro

    ISBN: 9783843724258

    Sprache: Deutsch

     

     

    Köln, 1941. Anna wächst bei ihrer Tante Marie und ihrem Onkel Matthias auf, einem Bäckerehepaar. Das Mädchen liebt die Backstube über alles. Der Duft von frischgebackenem Brot, die mehlgeschwängerte Luft, der große Ofen aus Vulkanstein – für Anna der schönste Ort der Welt. Doch mit dem Krieg kommt das Unglück: Matthias wird eingezogen und die Bäckerei bei Luftangriffen zerstört. Während Köln in Trümmern liegt und vom kältesten Winter des Jahrhunderts heimgesucht wird, schließt Anna sich in ihrer Not einer Schwarzmarktbande an und steigt zur gewieftesten Kohlediebin der Stadt auf. Als sie am wenigsten damit rechnet, verliebt sie sich – eine verbotene Liebe mit gefährlichen Folgen. Von Kälte, Hunger und Neidern bedroht, halten Anna und ihre Tante verzweifelt an dem Traum fest, die Bäckerei wiederaufzubauen. Und an der Hoffnung, dass die Männer, die sie lieben, irgendwann zu ihnen zurückkehren.


    {Rezension}

    Da ich sehr gern zu historischen Romanen greife, bin ich natürlich an „Trümmermädchen – Annas Traum vom Glück“ von Lilly Bernstein nicht vorbeigekommen. Für mich war es das erste Buch der Autorin und sie konnte mich auf eine spannende Reise entführen, somit wird dieser Roman nicht mein letztes von ihr gewesen sein.

    Die Autorin entführt uns nach Köln ins Jahr 1941. Hier lebt die junge Anna, gemeinsam mit ihrer Tante Marie und ihrem Onkel Matthias. Die kleine Familie betreibt eine kleine Bäckerei mit viel Herzblut, denn sie lieben diese Arbeit über alles. Doch das intakte Familienleben währt nicht lang und Matthias muss unfreiwillig in den Krieg ziehen.

    Nicht nur der Kampf ums Überleben stellt Anna vor gravierende Herausforderungen, auch der kälteste Winter des Jahrhunderts lässt die Menschen verzweifeln. Hunger, Not, Kälte bedrohen Anna und ihre Familie. Jedoch lassen Hoffnung, Glaube, Kraft und Mut, Anna und Marie an ihrem Traum, die Bäckerei eines Tages wiederzueröffnen, festhalten.

    Der Einstieg in das Buch fiel mir Dank des angenehmen Schreibstils der Autorin sehr leicht und schon nach wenigen gelesenen Seiten konnte ich mich der Geschichte nicht mehr entziehen. Äußerst bildgewaltig und fesselnd erzählt Lilly Bernstein die beeindruckende Geschichte von Anna und Marie. Die historische Handlung aus einer qualvollen Zeit gestaltet sich äußerst unterhaltsam. Der Autorin gelingt es mit einer sagenhaften Leichtigkeit, den Leser in die damalige Zeit eintauchen und mitfühlen zu lassen. Ich habe mich zeitweilig so in dieser Geschichte verloren, sodass ich manches Mal das Gefühl erlangte, einen Film zu schauen anstatt zu lesen.

    Die Handlung wird überwiegend aus der Sichtweise von Marie geschildert. Sie ist eine starke Persönlichkeit und versucht auch in aussichtslosen Zeiten ihr Versprechen an Matthias einzuhalten. Nachdem die Bäckerei zerstört ist und der eisige Winter an den Kräften nagt, gibt sich Marie fast auf. Erst als Anna das Alter besitzt und ihrer Tante die Augen öffnet, kämpfen die beiden für das, was ihnen am Herzen liegt.

    Anna entwickelt sich im Laufe der Geschichte zu einer jungen mutigen und starken Frau, die ihrem Herzen Glauben schenkt. Sie begibt sich in gefährliche Situationen, um ihren Liebsten zu helfen. Ich hätte Anna in genau diesen Situationen am liebsten in den Arm genommen um sie zu schützen beziehungsweise für ihre Naivität zum Teufel gejagt. Aber wie kann man mit einer solchen Figur lange hadern, welche offensichtlich nur aus dem Bauch heraus handelt, um das zu schützen, was ihr am Herzen liegt?

    Die Charaktere besitzen kennzeichnende Merkmale, sind authentisch und lebendig gezeichnet. Ich konnte mich wunderbar einfühlen und gemeinsam mit ihnen lachen, weinen, hoffen und bangen.

    Lilly Bernstein ist in diesem Roman ein wundervolles Gleichgewicht an emotionalen Momenten sowie Brutalität gelungen. Somit lässt die Autorin nicht nur historische Fakten mit einfließen, sondern auch die Liebe zur Bäckerei. Als Leserin war für mich das eingeflochtene Herzblut der Autorin zu dieser Thematik beinahe greifbar und somit hat sie verdient einen neuen Fan für sich erobern können.

    Mit dem Roman “Trümmermädchen – Annas Traum vom Glück”, hat die Autorin Lilly Bernstein eine spannende und ergreifende Geschichte erschaffen, die uns in längst vergangene Zeiten entführt. Bereits nach wenigen Zeilen, vereinnahmte mich die Geschichte vollends. Eine ergreifende und beängstigende Atmosphäre sorgt für einen kontinuierlichen Spannungsbogen. Unerwartete Ereignisse und Wendungen bescheren dem Leser vollsten Lesegenuss und das Ende trieb mir sogar Tränen in die Augen. Ich kann meine Begeisterung kaum in Worte fassen, daher bleibt mir nichts weiter übrig, als euch diesen beeindruckenden Roman zu empfehlen. 


    Über die Autorin

    Lilly Bernstein ist das Pseudonym der Kölner Journalistin und Autorin Lioba Werrelmann, deren Debütroman Hinterhaus 2020 mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet wurde. Sie stammt aus einer Bäckersfamilie und wuchs zwischen Laden und Backstube auf. Ihre Mutter ist ebenfalls Bäckerskind und hat die Nachkriegszeit noch in lebendiger Erinnerung. Trümmermädchen – Annas Traum vom Glück ist Lilly Bernsteins persönlichster Roman. Mit seiner Veröffentlichung geht für die Autorin ein Herzenswunsch in Erfüllung. (Quelle

    weitere Infos findet ihr auf der Website der Autorin: Lioba Werrelmann


    Um ein Exemplar zu gewinnen, müsst ihr nun einfach die Gewinnspielfrage beantworten.

    Gewinnspielfrage / beendet

    Was erwartet ihr von der Geschichte und warum möchtet ihr das Buch unbedingt lesen?

    Teilnahmeregeln
    *Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
    * Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
    * Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht

    * Keine Haftung für den
    Postversand

    * Versand der Gewinne innerhalb Deutschland und auch Österreich.
    * Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
    * Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall
    innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!

    * Das Gewinnspiel läuft vom 02. November 2020 – 06. November 2020 um 23:59 Uhr
    * Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 07. November 2020 im Laufe des Tages, unter diesem Beitrag.

    Tourplan

    2.11.: Rezension: nadinesbuntebuecherwelt.de

    3.11.: Interview: elchisworldofbooksandcrafts.de

    4.11.: Jenny: eulenmatz-liest.com

    5.11.: Rezepte: tinaliestvor.de

    6.11.: Gewinnspiel: stephienchen.de

    Gewonnen hat: Martina M.

    Herzlichen Glückwunsch!

    ©Bildmaterial zu Verfügung gestellt von Grützner Lieraturtest  / Ullstein Verlag

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    9 Kommentare

    1. 2. November 2020 / 8:47

      Was erwarte ich? Spannung ,Neugier auf eine tolle Geschichte.Die mich packt und nicht mehr loslässt.Wie es Anne ergeht, was sie alles erleben muss.

    2. 2. November 2020 / 8:51

      Guten Morgen,
      mir ist das Buch schon mehrfach aufgefallen, sodass ich einfach versuchen muss es zu gewinnen, da mich die Story sehr interessiert. Meine Erwartung ist hoch, da ich gerade diese beschriebenen Zeiten als sehr hart empfand, besonders für Frauen und Kinder. Manchmal braucht es solche Bücher um dankbar zu sein über mein doch recht sorgloses Leben. Mir wurde nicht das Haus über dem Kopf zerbombt, der Kühlschrank ist voll und mir ist warm genug und ich habe genügend Kleidung.
      Ganz besonders schön finde ich, das der Klappentext von Glück und Hoffnung spricht. Es wird also nicht nur von Angst und Schrecken geschrieben, sondern auch schöne Begebenheiten werden diesen Roman pflastern? Darauf würde ich mich gerne einlassen und sage Danke für die Blogtour und die Rezension, die meine Neugier um einiges mehr geschürt hat.
      Eigentlich wollte ich nur den Blog kennenlernen, der ebenfalls am Blogger Adventskalender teilnimmt. Nun ja, nun springe ich zusätzlich in den Lostopf ♥
      Viele Grüße,
      Mel

      • 6. November 2020 / 13:52

        Ich habe das Buch soeben vom Verlag bekommen, ganz überraschend. ich mache hiermit also meinen Platz im Lostopf wieder frei.
        Viele Glück allen anderen ☺

    3. karin
      3. November 2020 / 11:22

      Hallo und guten Tag,

      habe gerade durch über Blog von Elchi… elchisworldofbooksandcrafts.de überhaupt von dieser Blogtour erfahren.
      Hm, was ich erwarte…hmmmmm….schwierig, denn es ist ja eine Geschichte, die auch/mit/um den 2.Weltkrieg spielt.

      Ich bin gespannt, wie die Autorin hier “die Geschichte” mit einbaut …interessiert natürlich , wie die Leute in dieser Zeit gelebt haben und mit ihrem Umfeld umgegangen sind.

      Letztendlich auch eine Geschichte, die es so oder ähnliches in fast jeder Familie in Deutschland geben hat und somit Zeitgeschichte ist, die einem einfach interessiert oder? Viele Aspekte, die einfach mein Interesse geweckt haben.

      LG…Karin…

    4. 4. November 2020 / 17:13

      Liebe Nadine, vielen Dank für die tolle Rezension. Die Blogtour macht mit Euch sehr viel Spaß!
      herbstliche Grüße
      Tina

      • 5. November 2020 / 7:34

        Liebe Tina,
        herzlichen Dank! Das Kompliment gebe ich gern zurück.
        Liebste Grüße
        Nadine

    5. Martina M.
      6. November 2020 / 21:49

      Ich erwarte eine zu Herzen gehende Geschichte, bei der man gut abschalten kann.Aber nicht zu kitschig und mit einem Bezug zur Realität, so das es glaubhaft wirkt .

    6. Martina M.
      7. November 2020 / 23:55

      Oh wie toll, dann kommt das Trümmermädchen zu mir.
      Ich möchte mich ganz herzlich bedanken und schicke gleich meine Adresse per mail ab.
      Ich freue mich schon sehr auf das Buch.
      Liebe Grüße
      Martina

    7. karin
      8. November 2020 / 10:45

      Dann herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin Martina M.

      LG..Karin…

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram