• Blogtour:”Das Fabelmädchen” von Cosima Lang – Tag 2 – Hüterin des Wissens

    **WERBUNG**

    Liebe Leser,

    herzlich Willkommen zum 2. Tag der Blogtour – “Das Fabelmädchen” von Cosima Lang**. Gestern konntet ihr bei Mareike bereits einiges über “Das Fabelmädchen” erfahren. In meinem heutigen Beitrag, gewähre ich euch einen kleinen Einblick zu der Thematik – Hüterin des Wissens-. Ich wünsche euch gute Unterhaltung und wer am Gewinnspiel teilnehmen möchte, kann sich durch die Beantwortung der Tagesfrage mit mindestens einem Satz ( ganz unten im Beitrag ), ein weiteres Los sichern.


    Selibra Wunderkind ist ein aufgewecktes, freundliches und liebenswertes Mädchen. Sie lebt gemeinsam mit ihrer Schwester sowie ihren Eltern in einfachen Verhältnissen und liebt ihr Leben, ebenso wie ihre Familie. Eines Tages jedoch wird sie ihrer Familie entrissen und soll als neues Fabelmädchen agieren. Zunächst gelingt es dem Mädchen kaum, die Trennung von der Familie zu überwinden. Selibra scheint mit der neuen Situation überfordert und fühlt sich einsam. Jedoch verhilft ihr die magische Bibliothek und ihr Leibwächter Dominik, über ihren Schmerz hinweg und sie beginnt sich ausgiebig den Büchern zu widmen. Nicht nur die Lebensgeschichten der Bürger, sondern auch die Geschichte aus längst vergangenen Tagen, beeindrucken Selibra zunehmend. Doch ihre eigene Geschichte bleibt zunächst blass und farblos, sodass ihr Buch nur wenige Seiten beinhaltet. Als ein Fluch über die neun Königreiche hinwegfegt, Tod und Verderben mit sich bringt, macht sich das junge Mädchen auf, um ihr Land zu retten. Von nun an hängt alles von dem angeeigneten Wissen Selibras ab.

     

     

    Als Wissen wird üblicherweise ein für Personen oder Gruppen verfügbarer Bestand von Fakten, Theorien und Regeln  verstanden, die sich durch den größtmöglichen Grad an Gewissheit auszeichnen, sodass von ihrer Gültigkeit bzw. Wahrheit ausgegangen wird. Diese als Wissen deklarierte Sachverhaltsbeschreibungen können wahr oder falsch, vollständig oder unvollständig sein.  (Quelle Wikipedia)

     

    Auf dem beschwerlichen Weg das Land von dem dunklen Fluch zu befreien, gewinnt das Fabelmädchen an Stärke, Mut und Selbstvertrauen. Obwohl ihr Wissen oftmals belächelt und dieses nicht Ernst genommen wird, verhilft es den Menschen, aus etlichen, brenzligen Situationen. Ob es den Protagonisten jedoch wirklich gelingt, das Land und die neun Königreiche zu retten, solltet ihr am besten selbst nachlesen.

    Er lachte einfach weiter: “Und du denkst wirklich, dass Bücher dir alles Wichtige sagen können.  >>Ja!<<, antwortete ich trotzig. (Pos. 1800)

     

     

    Ihr habt neun Könige und nur eine Träumerin, die an Bücher und die Geschichte glaubt. Wie könnt ihr so existieren?<<, fragte Minna. (Pos. 2010)

    Das Fabelmädchen ist ein wundervolles, unterhaltsames und märchenhaftes Buch, mit einer bezaubernden Protagonistin. Selibra hat sich durch ihre aufgeweckte und unbeschwerte Art, sofort einen Platz in meinem Herzen sichern können. Ich habe mit ihr gelitten, gelacht und geflucht. Dieser einzigartige, mutige und liebenswerte Charakter konnte mich vollends überzeugen. Ihr solltet unbedingt mit dem Fabelmädchen auf Reisen gehen und sie um ihre außergewöhnliche Arbeit beneiden!


     

    283 Seiten
    Verlag: Carlsen Verlag (07.06.2018)
    eBook: 3,99 €
    ISBN: 978-3-646-60419-1
    Sprache: Deutsch

    ab 14 Jahre

    Klappentext: Stell dir vor, du lebst in einer magischen Bibliothek…
    Selibra Winterkind träumt von der großen weiten Welt und nutzt jede Gelegenheit, um sie anhand von Büchern zu erkunden. Als Hüterin des Wissens lebt sie in der sagenumwobenen Bibliothek der neun Königreiche und wacht über die Geschichten aller Menschen. Nur ihre eigene Lebensgeschichte erscheint ihr so leer und lieblos wie ein unbeschriebenes Blatt Papier. Doch das ändert sich schlagartig mit dem herannahenden Frühlingsfest und dem Fluch, der über das Land zieht. Plötzlich hängt alles von ihrem Wissen ab und Selibra muss zusammen mit ihrem Leibwächter Dominik und dem jungen Kommandanten Wolf eine weite Reise durch die Königreiche antreten, um das Einzige zu finden, was ihrer aller Geschichten zu retten vermag…

    ©Nutzung mit Genehmigung vom Carlsen Verlag


    Gewinnspiel

    Ihr habt nun die Möglichkeit am Gewinnspiel teilzunehmen, welches vom 11.06. – 17.06.18 läuft. Ihr könnt ganz einfach teilnehmen, indem ihr die unten stehende Tagesfrage mit mindestens einem Satz in den Kommentaren beantwortet, um euch ein Los zu sichern.

    Preis: Ein Überraschungs(Reise)paket – ein eBook Das Fabelmädchen im Wunschformat

    Für jede beantwortete Frage auf dieser Tour, könnt ihr euch ein Los sichern und somit insgesamt 5 Lose sammeln, um eure Gewinnchancen erhöhen.


    Tourplan

    11.06. Das Fabelmädchen 
    12.06. Hüterin des Wissens
    13.06. Königreiche
    14.06. Die magische Bibliothek
    15.06. Cosima Lang und die Liebe zu Büchern
    Bewerbung bis einschließlich 17.06.2018 möglich
    18.06. Gewinnerbekanntgabe bei der Netzwerk Agentur Bookmark

     

     


    Tagesfrage:

    Welche Charakterzüge sollte ein Protagonist haben, um euch ans Herz zu wachsen?

    Teilnahmebedingungen:
    Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
    Hier gelangt ihr zum Tourplan (einfach aufs Bild klicken)

    Agentur-Banner-e1503588498944

     

    **Die Blogtour, sowie das Gewinnspiel wird von Netzwerk Agentur Bookmark organisiert. Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.
    ©Bildmaterial und Cover: Pixabay.com / Carlsen Verlag

    Loading Likes...
    Folgen:
    Nadine
    Nadine

    Mehr von mir: Web

    Teilen:

    9 Kommentare

    1. Christina P.
      12. Juni 2018 / 19:27

      Hallo,
      also das letzte Zitat klingt ja wirklich sehr vielversprechend <3
      Um mir ans Herz zu wachsen muss ein Protagonist auf jeden Fall ein gutes Herz haben, egal, ob er/sie das schon zeigen kann oder nicht. Und die Person darf nicht perfekt sein, hat irgendeinen Fehler oder eine Macke. Wer arrogant ist oder bösartig, z. B. intrigiert oder lästert, ist bei mir hingegen unten durch, keine Chance!
      LG Christina P.

    2. Danieal Schiebeck
      12. Juni 2018 / 19:46

      Er sollte treu und leidenschaftlich sein.

    3. Charleens Traumbibliothek
      13. Juni 2018 / 10:16

      Hey Nadine,

      vielen Dank für deinen tollen Beitrag ♥
      Hmm, die Frage ist echt schwierig 😀 Das Gesamtpaket muss einfach rundum stimmen. Ich hatte auch schon “böse” Protagonisten, die mir gefallen haben. Feste Eigenschaften gibt es da nicht… Was ich allerdings nicht mag sind ständig aufbrausende und naive Protagonisten 😀

      Liebe Grüße
      Charleen

    4. SaBine K.
      13. Juni 2018 / 14:47

      Hallo,

      wenn die Figur ein gutes Herz hat oder nicht nur an sich denkt finde ich das sehr sympathisch.

      LG
      SaBine

    5. 14. Juni 2018 / 9:28

      Huhu,
      puh eine schwierige Fragen. Auf jeden Fall sollte der Charakter NICHT nerven oder zu naiv sein. Außerdem finde ich schrecklich, wenn der Charakter ständig seine Meinung ändert. 😀
      Also was er aber haben muss? Mhh…er sollte authentisch und leidenschaftlich (Leidenschaft für Freunde, Hobbies oder das was ihm wichtig ist) sein. Wenn der Charakter mit Leidenschaft bei der Sache ist, ist es egal ob derjenige gut oder böse ist.
      Bin schon sehr gespannt auf Selibra.
      Viele liebe Grüße
      Sandra <3

    6. Angela K.
      14. Juni 2018 / 20:24

      Hallchen,
      Er sollte Charakterstark , Humorvoll und das Herz am rechten Fleck haben.
      Obwohl ? Wenn der Charakter dann nicht zur passenden Story passt ,
      ist das auch nicht schön.
      LG
      Angela K.

    7. Daniela Latzel
      16. Juni 2018 / 10:44

      Halli Hallo,

      Er sollte bestimmt Charakterzüge haben. Passend zur Story und seiner Vergangenheit. Authentisch wirken.

      Liebste Grüße Daniela

    8. Cornelia
      16. Juni 2018 / 22:08

      Huhu :),

      auf gar keinen Fall darf sie selbstverliebt oder gar arrogant sein. Da rollen sich mir die Fußnägel hoch. Allerhöchstens, wenn sie sich dann komplett verändern. Ansonsten mag ich humorvolle Charaktere sehr gerne, die nicht allzu naiv oder dümmlich sind und auch nicht ständig gerettet werden müssen. Charaktere die wissen, was sie wollen, ein gutes Herz haben und andere Menschen, egal welcher Abstammung her, nicht wie Abschaum behandeln.

      LG Conny

    9. Tara
      16. Juni 2018 / 22:39

      Hey,
      also ich finde ein sympathischer Hauptcharakter sollte sowohl Biss haben, als auch sympathisch und herzlich sein. 🙂
      Liebste Grüße, Tara

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Instagram